Angst vor der Zahnbehandlung

Angst vor der Zahnbehandlung


Patienten mit übergroßer Angst vor einer Zahnbehandlung erreichen uns unter unserer
Informations- und Beratungshotline: 089 - 29 16 59 14.

In Deutschland leiden ca. 12,5 Millionen Menschen unter Angst vor zahnärztlicher Behandlung (Oralophobie). Dies bedeutet, dass der Gang zum Zahnarzt erst angetreten wird, wenn die "Katastrophe" schon eingetreten ist: Zahnschmerzen, dicke Backe und eventuell Zahnverlust. Dies ist besonders für Kinder schlimm, da sich dadurch die Angst noch verstärkt und oft lebenslang bestehen bleibt.

Dies alles ist unnötig.

Da wir das Problem kennen und uns intensiv (u.a. durch spezielle Fortbildungen am Deutschen Institut für Psychosomatische Zahnmedizin), damit beschäftigt haben und wir auch wissen, dass viele Patienten nicht gerne über Ihre Angst reden, möchten wir Ihnen unsere Hilfe anbieten:

Anti-Angsttraining auf tiefenpsychologischer Basis im Rahmen unseres Behandlungskonzeptes.

Behandlung in hypnoseähnlicher Entspannung.

Durch dieses speziell entwickelte Training können Sie lernen, die Angst vor zahnärztlicher Behandlung zu verlieren. Weiter zeigen wir Ihnen, was Sie tun können, damit Ihr Gebiß möglichst lange gesund bleibt, der Gang zum Zahnarzt dadurch stressfrei wird und Sie unnötige Ausgaben vermeiden.

Für Informationen über Termine und Kosten vereinbaren Sie bitte ein erstes Beratungsgespräch unter obiger Telefonnummer.

Diese Beratungsgespräche finden in der Regel in meiner bohrerfreien Sprechstunde am Freitag Nachmittag statt, und werden privat berechnet.

Informations-Seminare zu diesem Thema nach Vereinbarung.

Kostenloser Angstfragebogen

Wenn Sie herausfinden möchten, wie es um ihre Angst steht, können Sie einen Selbsttest durchführen. Sie können sich einen dazu erstellten Fragebogen durch Klick auf den Button herunterladen, in Ruhe zu Hause ausfüllen und einfach zum Besuch in unserer Praxis mitbringen.